Jan
29
2015

Großer Bahnhof in München – BAU 2015 sprengt Rekorde

17 Messehallen, mehr als 2.000 Aussteller aus 42 Ländern und über 250.000 Besucher aus aller Welt: Die BAU 2015  wurde mit dem Rekordzulauf ihrem Ruf als Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme mehr als gerecht.

7N7A2364Auch am FARO-Messestand spiegelte sich das große Besucherinteresse wider. Immer mehr Unternehmen erkennen das Wertschöpfungspotenzial beim Laserscanning: Egal, ob es sich um den FARO Focus3D  zur Erfassung ganzer Fassadensysteme handelt oder um den Handscanner FARO Freestyle3D, mit dem schwierig zugängliche Objekte dokumentiert werden können, Laserscanning wird fast zum Kinderspiel – und generiert Vorteile, die sich in barer Münze auszahlen: Einrichtungen oder Gebäude schnell und hochpräzise zu erfassen und zu dokumentieren, sorgt für Planungssicherheit, erleichtert Bauprozesse und vereinfacht das Facility Management.

7N7A2335Am FARO-Stand informierten sich insbesondere Architekten und Vertreter des Bauhandwerks. Laserscanning bietet optimale Unterstützung, wenn es zum Beispiel beim Innenausbau darum geht, mit detailgetreuen Plänen und Modellen den Einbau von Treppen zu erleichtern.

Wie einfach und schnell sich 3D-Daten erfassen und Modelle erstellen lassen, veranschaulichten die FARO-Mitarbeiter vor Ort: Kurzerhand scannten sie den eigenen Messestand ein und machten eine virtuelle Begehung möglich. Besondere Pluspunkte beim Einsatz der FARO-Produkte: Der Workflow vom Scannen bis zum fertigen 2D- und 3D-Plan ist dank der intuitiv bedienbaren Software und der universellen Datei-Schnittstellen überaus einfach.

 

 

Fotos: FARO

 

Jan
14
2015

Zugpferd auf der BAU 2015

Erst belächelt – heute ein Megatrend: Mit Building Information Modelling, kurz BIM, und mobilen Scan-Lösungen sparen Architekten und Planer Zeit und bares Geld. Wie’s geht, erfahren Sie bei FARO auf der BAU.

Immer häufiger setzten Projektbeteiligte bei komplexen Bauaufgaben auf BIM. Moderne Planungstools sorgen für Transparenz und Sicherheit, außerdem lassen sich auch umfangreiche Daten und Informationen leicht Online austauschen. Wie moderne 3D Laserscanner Architekten, Planer und Ingenieure bei ihrer Arbeit unterstützen können, zeigt FARO auf der BAU 2015.

Von 19. – 24. Januar 2015 präsentieren die Experten aktuelle Lösungen und Anwendungen. Ganz neu in der FARO Scan-Familie ist der Handlaserscanner Freestyle3D, der auf der Messe München einem breiten Publikum vorgestellt wird. Ebenfalls im Gepäck sind die leistungsstarken mobilen Scanner der Serie FARO Focus3D. In einer Sekunde erfassen sie bis zu einer Million Umgebungspunkte, aus denen fotorealistische Abbildungen und exakte 3D-Modelle hergestellt werden können. Die Weiterverarbeitung der Daten ist mit den gängigen Software-Anwendungen möglich. Zudem haben die Projektbeteiligten über den Datenaustausch in der Cloud jederzeit Zugriff auf den aktuellen Datensatz. Vorführungen und detaillierte Erklärungen gibt es auf der BAU aus erster Hand. Sie finden FARO und seine aktuelle 3D-Messtechnik in Halle C3 – Stand 530.

Mobil, schnell und präzise mit dem Freestyle3D. Sowohl für Architektur und Bauwesen ...

Foto: FARO

Immer auf dem aktuellen Stand mit dem mobilen Handscanner FARO Freestyle3D.                   Foto: FARO



Der Laserscanner Blog

Alles rund um Laserscanning, 3D-Dokumentation und 3D-Messtechnik für Architekten und Bauingenieure

RSS Feed RSS-Feed

Follow us on twitter

Follow us on twitter

Aktuelle Kommentare

    Rss-Feed