Sep
24
2014

INTERGEO – jetzt kostenloses Messeticket sichern!

Am 7. Oktober geht in Berlin die weltweit größte Veranstaltung im Bereich Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement an den Start. Die Leitmesse und der Kongress INTERGEO erfassen alle wichtigen Trends: von der Erhebung geobasierter Daten über die Veredelung bis zur systemintegrierten Applikation. Schwerpunkt des Kongresses in diesem Jahr sind unter anderem Smart Cities, moderne Infrastruktur, 3D und neue Technologien.

Auch FARO wird wieder auf der INTERGEO aktiv sein und seine Neuheiten vorstellen. So wird beispielsweise WebShare Cloud 1.6 gelauncht und live gezeigt. Freuen Sie sich auf ein interessantes Special – und entdecken Sie die neuesten Technologien und branchenspezifische Softwarelösungen im Bereich der portablen 3D-Messtechnik auf unserem Messestand.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Messeticket.

 

Foto: FARO

Foto: FARO

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wann: 07.- 09. Oktober 2014

Wo: Messe Berlin,
Halle 2.1 – Stand C 2.008

 

 

 

 

 

 

Sep
18
2014

Goldschatz wird scheibchenweise gehoben

Fast eine Tonne wiegt der Schatz, den Reg Mead und Richard Miles in Jersey  gehoben haben. Stück für Stück werden die Münzen und Schmuckstücke nun digitalisiert und dokumentiert.

Die zwei Hobby-Schatzsucher konnten ihr Glück kaum fassen. Seit Jahrzehnten sind die beiden mit ihren Detektoren auf der Suche nach alten Metallen. Als der Alarm dieses Mal anschlug, hatten sie einen ganz dicken Fisch an der Angel: Den wahrscheinlich größten keltischen Münzschatz, der je in Europa entdeckt wurde.

Der Wert des Fundes wurde zunächst auf rund 10 Millionen Pfund geschätzt. Mittlerweile sind sich die Fachleute einig: Historisch ist dieser Schatz von unermesslichem Wert. Über 2.000 Jahre waren die 70.000 Münzen, Silber, Gold und Juwelen vergraben. Nun kommen sie schrittweise zurück ans Licht. Um die kostbaren Einzelstücke maximal zu schützen, werden sie mit modernster Technik bearbeitet. Im Jersey Museum in der Hauptstadt St. Helier legt Konservator Neil Mahrer die Prunkstücke behutsam frei, nachdem er sie mit einem FARO Edge ScanArm HD erfasst hat. Der hochauflösende Laser Line Probe HD eignet sich ideal für taktile und berührungslose Messungen – und ist damit für die sensiblen Fundstücke das Gerät der Wahl.

Bis zu 500 Münzen pro Woche will Mahrer nun digitalisieren. Selbst komplizierte Muster auf den Stücken werden bis ins Detail erfasst und können später am Bildschirm analysiert werden. Zudem erhofft sich der Experte aus den Daten Erkenntnisse über die Pflanzen und Tiere, die in der Region lebten sowie Einblicke in eine spannende Epoche. Der Fund wird auf die Zeit der Eroberung des keltischen Galliens durch Gaius Julius Cäsar und auf die Schlacht von Gaul datiert.

Das Erfassen des Fundes findet übrigens vor den Augen der Öffentlichkeit statt. Durch Sicherheitsglas getrennt, agieren Konservator Mahrer und sein Team direkt vor den Besuchern. Unterstützt von den beiden Entdeckern des Schatzes, Reg Mead und Richard Miles, die inzwischen im Museum eine neue Aufgabe gefunden haben. Sie katalogisieren die Fundstücke und führen Besucher durch die Ausstellung.

 



Der Laserscanner Blog

Alles rund um Laserscanning, 3D-Dokumentation und 3D-Messtechnik für Architekten und Bauingenieure

RSS Feed RSS-Feed

Follow us on twitter

Follow us on twitter

Aktuelle Kommentare

    Rss-Feed