Mrz
11
2015

Die ganze Welt des Laserscannings

Breit aufgestellt präsentiert sich die FARO 3D Documentation Conference 2015 von 21. – 22. Mai. Mit hochkarätigen Rednern und spannenden Workshops lockt das Event in die „Motorworld“ bei Stuttgart. Die Agenda ist jetzt online.

 

FARO User Meeting 2014DSC_7902kl

Ein Blick in das aktuelle Programm zeigt, FARO ist seinem Ruf als Toporganisator für das jährliche Branchentreffen der Laserscan-Community wieder einmal gerecht geworden: Die Teilnehmer aus aller Welt erwartet an zwei Tagen im Mai ein prall gefülltes Programm mit renommierten Podiumsrednern, informativen Workshops, spannenden Fallbeispielen und ausreichend Raum zum Netzwerken und interdisziplinären Austausch.

Ebenso breit wie die Anwendungsgebiete von 3D Laserscannern sind auch die Themen bei der fünften FARO 3D Documentation Concerence. Die vorgestellten Praxisfälle und Anwendungen reichen von der klassischen Landvermessung über die Einsatzmöglichkeiten im BIM (Building Information Modelling), der Kreation von raffinierten Spezialeffekten im Film bis hin zu technisch ausgefeilten Workflow-Lösungen für Architekten und bei der Verbrechensaufklärung im Dienste der Polizei.

Die Vormittage sind jeweils den „Power Speeches“ vorbehalten, in denen hochkarätige Keynote-Redner Einblicke in Ihre aktuelle Arbeit geben. Beispielsweise konnte der Laserscan-Spezialist Matthew Shaw, ScanLAB Projects Ltd., aus Großbritannien für das Podium gewonnen werden. Ebenso erlaubt Peter Fröschle tiefe Einblicke in das Forschungsprojekt „Arena 2036“, bei dem in Stuttgart Partner aus Industrie und Wissenschaft am Auto der Zukunft tüfteln.

Nachmittags stehen Workshops zu verschiedenen Schwerpunktthemen, darunter Automotive, Heritage und Computersimulierte Spezialeffekte sowie Einblicke in das angesagte BIM und AEC (Architecture, Engineering & Construction). Hier besteht die Möglichkeit, sich bei Anwendern und Nutzern aus erster Hand zu informieren. Die Experten von FARO stehen in sogenannten „Open Sessions“ ebenfalls Rede und Antwort und präsentieren ihre Entwicklungen.

Innovationen, Praxisbeispiele und Informationen aus erster Hand: Die FARO 3D Documentation Conference bittet am 21.-22. Mai 2015 nach Stuttgart.

Innovationen, Praxisbeispiele und Informationen aus erster Hand: Die FARO 3D Documentation Conference bittet am 21.-22. Mai 2015 nach Stuttgart.

Die begleitende Messe mit einer Vielzahl an 3D Ausstellern rundet das offizielle Programm ab, das von einem attraktiven Freizeitprogramm begleitet wird.

Für die Laserscan-Community gibt es daher im Mai nur einen Treffpunkt: Die FARO 3D Documentation Conference in der „Motorwold“ Böblingen bei Stuttgart. Anmeldungen sind hier möglich.

Feb
26
2015

Aktuelle Trends im Laserscanning: FARO 3D Documentation Conference 2015

Save the date: Beliebter Branchentreffpunkt von 21.-22. Mai bei Stuttgart

kl 3 FARO DSC_8295_DxO

FARO 3D Documentation Conference 2014

Eine einzigartige Plattform bietet die „3D Documentation Conference“ für Laserscan-Interessierte aus aller Welt. Vorträge aus erster Hand, der Wissenstransfer und das Netzwerken über Branchengrenzen hinweg stehen bei dem beliebten Treffpunkt im Mittelpunkt. Die Erfolgsgeschichte geht in diesem Jahr in die fünfte Runde: Merken Sie sich heute schon den 21. und 22. Mai 2015 vor.

 

Das jährliche Expertentreffen ist bekannt für sein spannendes Programm und seine ausgewählten Locations. In diesem Jahr findet die Veranstaltung in der Böblinger „Motorworld“ bei Stuttgart statt. Die Teilnehmer erfahren dort die neuesten Entwicklungen zu Hardware- und Softwarelösungen. Praxisnahe Keynotes, detaillierte Workshops und aktuelle Anwenderbeiträge zu 3D Dokumentation und Laserscanning bilden attraktive Zugpferde. In den Pausen besteht ausreichend Gelegenheit zum Netzwerken und zum Besuch der Fachausstellung, die innovative Entwicklungen vorstellt.

Angesprochen werden Fachleute verschiedener Wirtschaftszweige wie

  • Architektur, Ingenieurs- und Bauwesen
  • Vermessung
  • Denkmalpflege und Heritage
  • Mining und Tunnelkonstruktion
  • verarbeitende Industrie und Fertigungsproduktion
  • Forensik

Wer beim Szenetreffpunkt dabei sein will, kann sich heute schon seinen Platz sichern. Sie sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen.

FARO bringt Interessierte zum Laserscanning zusammen:  Jetzt zur 3D Documentation Conference am 21./ 22. Mai 2015 bei Stuttgart/Germany anmelden.	Fotos: FARO FARO bringt Interessierte zum Laserscanning zusammen: Jetzt zur 3D Documentation Conference am 21./ 22. Mai 2015 bei Stuttgart/Germany anmelden. Fotos: FARO

 

Dez
22
2014

Weltweit im Einsatz

Zu Luft, zu Lande und unter Tage hat der 3D-Laserscanner Focus3D in 2014 für spannende Momente und präzise Messungen gesorgt. Ein bewegtes Jahr geht für den FARO Blog zu Ende.

Cochard

Foto: Cochard/FARO

Die Bandbreite der FARO 3D-Laserscanner zeigt sich in der Vielseitigkeit seiner Einsätze. Beispielsweise unterstützen die mobilen Geräte die Verbrechensaufklärung und die Restaurierung historischer Gebäudesubstanz, sie sorgen für exakte Planung im Tunnel- und Flugzeugbau und liefern genaue Aufmaße für Treppenbau und Fabrikplanung.

Wir sind gespannt, wohin uns der Focus3D 2015 entführt. Vielleicht nutzen auch Sie die Chance, den Laserscanner aus nächster Nähe zu erleben.

Im Einsatz

Foto: müller/romca industrial design/FARO

Gelegenheit dazu besteht beispielsweise von 19. – 24. Januar 2015 auf der BAU in München. Sie finden uns in Halle C3 – Stand 530. Eine weitere schöne Gelegenheit bietet das FARO 3D Documentation User Meeting, von 21. – 22. Mai 2015 in Hamburg.

Mit dieser kleinen Vorschau legen wir eine kurze Pause ein.

Wir wünschen ruhige und erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Sep
24
2014

INTERGEO – jetzt kostenloses Messeticket sichern!

Am 7. Oktober geht in Berlin die weltweit größte Veranstaltung im Bereich Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement an den Start. Die Leitmesse und der Kongress INTERGEO erfassen alle wichtigen Trends: von der Erhebung geobasierter Daten über die Veredelung bis zur systemintegrierten Applikation. Schwerpunkt des Kongresses in diesem Jahr sind unter anderem Smart Cities, moderne Infrastruktur, 3D und neue Technologien.

Auch FARO wird wieder auf der INTERGEO aktiv sein und seine Neuheiten vorstellen. So wird beispielsweise WebShare Cloud 1.6 gelauncht und live gezeigt. Freuen Sie sich auf ein interessantes Special – und entdecken Sie die neuesten Technologien und branchenspezifische Softwarelösungen im Bereich der portablen 3D-Messtechnik auf unserem Messestand.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Messeticket.

 

Foto: FARO

Foto: FARO

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wann: 07.- 09. Oktober 2014

Wo: Messe Berlin,
Halle 2.1 – Stand C 2.008

 

 

 

 

 

 

Apr
17
2014

Virtual Reality 3.0

Historisches Ambiente meets virtual reality: Größer hätte der  Kontrast kaum sein können, beim vierten FARO 3D Documentation User Meeting im Kloster Andechs.

Eines wurde beim  internationalen Expertentreffen schnell deutlich: Die  Fangemeinde für Laserscanning wächst – und mit ihr auch die Bandbreite für 3D-Dokumentationen. In der Bau- und Retailbranche, in Film- und Fernsehen, in Denkmalpflege, Forensik und Maschinenbau – die Einsatzgebiete sind noch lange nicht ausgelotet.

Drei Beispiele aus den Workshops und Expertenvorträgen:

  • Verblüffende Szenerien aus der Vergangenheit lieferte ein Anwender-Team aus Frankreich. Didier Happe, Art Graphique & Patrimoine, und sein Team erweckten die Klosterruine Jumièges zu neuem Leben. Nun wird für jeden Besucher und Smartphone-Besitzer das Gebäude virtuell begehbar und begreifbar.
  • Wesentliche Erkenntnisse lieferte die Rekonstruktion eines Höhlenmodels. Nikolaus Prechtel, Stefan Hautz und Bernd Hetze von der TU Dresden zeigten, wie sie das weltweit komplexeste photorealistische Modell einer Höhle erzeugt haben, und wie sie es heute in der Wissenschaft einsetzen.
  • Dass der FARO 3D Laser Scanner Focus3D in die Luft geht, verblüffte schon 2013 die Experten – in diesem Jahr ging der Scan-Copter 2.0 an den Start, der noch mehr aussagekräftige Daten aus der Vogelperspektive sammelt. Das Projekt stellte Dominik Krawczyk, „von-oben e.U.“ vor.

Die verschiedenen Sessions hielten für die über 200 Teilnehmer spannende Informationen bereit. Von konkreten Anwendungen, über technische Details bis hin zu angehenden Neuentwicklungen. Die FARO-Experten sorgten in ihren „Learning Sessions“ dafür, dass keine Fachfragen und Problemstellungen offen blieben.

Das FARO 3D Documentation User Meeting machte seinem Ruf als inspirierende und abwechslungsreiche Veranstaltung wieder alle Ehre. Neben den offiziellen Terminen gab es auch beim abendlichen Event im Kloster Andechs jede Menge Gesprächsstoff und die ein oder andere Kostprobe aus der Klosterbrauerei.

Am Rande des 4. FARO 3D Documentation User Meetings: Das Networking und der Austausch unter internationalen Experten wurde groß geschrieben.  Fotos: FARO

Noch mehr Eindrücke vom FARO 3D Documentation User Meeting.

Feb
19
2014

Einmalige Chance – Gewinnen Sie ein Gratisticket für das 3D User Meeting in Andechs

Das 4. 3D User Meeting wird am 3. und 4. April im Kloster Andechs am Ammersee stattfinden. Zahlreiche Experten der 3D Dokumentation werden spannende Best Practise Beispiele vorstellen. Nun haben Sie die Chance ein Ticket hierfür zu gewinnen!

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ganz einfach: Wir stellen ein Rätsel dienstags und donnerstags in den Kalenderwochen 8, 9 und 10 auf die FARO Facebookseite. Sie können insgesamt 6-mal teilnehmen. Mit Hilfe des Rätsels erfahren Sie wo Sie in Webshare Cloud den Schatz suchen müssen. Suchen Sie immer nach dem „?“, dann finden Sie den Weblink (zu der jeweiligen Seite) und dazu passend den Schatzschlüssel welchen Sie dann im Formular rechts daneben eingeben können.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Schatzsuche auf Facebook:

https://www.facebook.com/FAROeu

Treasure Hunt Bild

Treasure Hunt Bild

 

 

Feb
13
2014

Virtuelle Zukunft mit Gänsehauteffekt – 3D User Meeting in Andechs bietet attraktives Programm

Der Focus3D mit „Flügeln“Das Programm des FARO 3D User Meeting am 3. und 4. April in Andechs hat es in sich: Zahlreiche Experten der 3D Dokumentation werden spannende Best Practise Beispiele vorstellen. Sei es das Schloss von Versailles, die Höhlen von Gomantong auf Borneo, forensische Bestandsaufnahmen oder der Quantensprung in der Computer Generated Imagery (CGI) via Laserscanning – die Bandbreite der möglichen Anwendungen sind beeindruckend. Über zwei Tage hinweg zeigen Spezialisten aus der Praxis, wie das Arbeiten etwa mit dem FARO Focus 3D hilft, das Kulturerbe zu bewahren, der Einsatz in Gefahrengebieten sicherer und polizeiliche Arbeiten einfacher zu machen.

Ein attraktiver Blick in die Zukunft der Filmwirtschaft verspricht der Schwerpunkt-Block zu CGI. Vier Workshops werden sich ganz dem Thema widmen. Weitere Workshops, Vorträge und der Gelegenheit, mit FARO-Experten ins Gespräch zu kommen, werden das User Meeting zu einem Hot Spot des 3D Laserscannings machen.  

Aus Kapazitätsgründen ist die Besucherzahl beim Meeting in Andechs auf 250 beschränkt. Wenn Sie sich also schnell entscheiden, sind Sie auf jeden Fall mit von der Partie.

logo-3d-user-meeting-2014

Dez
12
2013

3D Experten gehen ins Kloster

logo-3d-user-meeting-2014Die Plattform für 3D Experten aus ganz Europa hat einen Namen: FARO 3D Documentation User Meeting. In ihrer vierten Auflage am 3. und 4. April 2014 bietet die Fachtagung mit dem Kloster Andechs am Ammersee in Bayern wieder ein attraktives Domizil auf.

3D Laserscanning steht mittlerweile in vielen Branchen hoch im Kurs: Industrie- und Anlagenbau, Automotiv, Berg- und Tunnelbau und Denkmalpflege setzen die moderne Technologie für ihre Bedürfnisse ein. Die Möglichkeit zum interdisziplinären Austausch für Experten aber auch Anfänger bietet das 3D User Meeting, zu dem wir Sie schon heute herzlich einladen.

Praxisnahe Präsentationen

Ein Erfolgsrezept der internationalen Veranstaltung ist die gelungene Mischung aus Learning Sessions, Workshops, Power Speeches und einem Ausstellungsbereich, in dem neue Hard- und Softwarelösungen präsentiert werden. Die Referenten aus den verschiedenen Fachbereichen stehen für den starken Praxisbezug: Sie berichten aus ihren aktuellen Projekten und geben Tipps und Erfahrungen weiter. Zudem besteht auch reichlich Gelegenheit zum Netzwerken. Dem internationalen Teilnehmerfeld ist auch die Tagungssprache gezollt – üblicherweise werden Vorträge und gemeinsame Sessions in Englisch gehalten.

Aus Kapazitätsgründen ist die Besucherzahl beim Meeting in Andechs auf 250 beschränkt. Wenn Sie sich also schnell entscheiden, sind Sie auf jeden Fall mit von der Partie. Noch dazu profitieren Sie bis 31. Januar 2014 von dem Frühbuchertarif. Weitere Informationen und Anmeldung.

Sep
11
2013

Heißer Herbst im Anmarsch – FARO präsentiert seine Produkte auf Messen

Ein heißer Messeherbst wartet auf die Anhänger präziser 3D-Lasermessungen. Wenn Sie sich über die aktuellen Entwicklungen portabler und berührungsloser Messtechnik informieren wollen, finden Sie dazu reichlich Gelegenheit – von Stuttgart über Frankfurt am Main und Essen bis hin nach Hannover.

Intergeo Banner personalisiert

FARO, weltweit führender Anbieter portabler 3D-Messtechnik, hat bei seiner Tour quer durch die Messelandschaft einen revolutionären 3D-Hochleistungsscanner  im Gepäck. Mit dem FARO Laser Scanner Focus3D lassen sich selbst große Objekte und weitläufige Anlagen in kurzer Zeit detailliert und exakt vermessen. Dabei gehört das Gerät zu den kleinsten seiner Art, ist aber riesig in der Anwendung: bis zu 3 Millionen Messpunkte schafft das High-Tech-Gerät pro Sekunde. Und weil es dazu nur wenige Kilogramm auf die Waage bringt, ist er fast überall einsetzbar – auch an schwer zugänglichen Stellen. Ein weiterer Pluspunkt: Bei der Verwendung der Software mit die WebShare-Funktion ist eine Weiterverarbeitung der Daten auch mit mehreren Projektpartnern möglich.

Die Einsatzgebiete für den  3D Laser Scanner sind vielfältig und reichen inzwischen weit in die verschiedenen Märkte und Industriezweige hinein. Von der klassischen Landvermessung aus hat die Technik mittlerweile ihren Siegeszug in den Bereichen Facility Management, Denkmalschutz, Architektur und Kriminologie angetreten.

Lassen Sie sich also überraschen und machen Sie sich selbst ein Bild. Wir freuen uns auf Ihren Besuch:

  • EMO, 16. – 21. September, Hannover: Halle 6, Stand C 04 
  • Motek, 7. – 10. Oktober 2013, Stuttgart: Halle 5, Stand 5305 
  • Intergeo, 8.-10. Oktober 2013, Essen, Halle 3, Stand B3.005 
  • BlechExpo, 5. – 8. November, Stuttgart: Halle 3, Stand 3219
  • EuroMold, 3. – 6. Dezember, Frankfurt / Main: Halle 11, Stand D 119

 

Jun
25
2013

Was hat mobile 3D-Lasertechnik mit Polarforscher Roald Amundsen zu tun?

Expedition in StraßburgZiemliche viel, wie sich beim FARO 3D Documentation User Meeting am 13. Und 14. Juni in Straßburg zeigte. Beide, die Technik und der norwegische Forscher, sind Pioniere auf ihrem Gebiet. Kompakte 3D-Lasescanner wie der FARO Focus3D lassen sich im Gegensatz zu ähnlichen Messsystemen erstmalig nahezu überall einsetzen – um unglaubliche dreidimensionale Welten entstehen zu lassen. Und Amundsen und sein Expeditionsteam waren die ersten, die 1911 die faszinierende Natur des geographischen Südpols erkundeten.

Den Pionier-Gedanken im Kopf, schickte FARO die rund 200 Teilnehmer des 3D Documentation User Meetings auf eine Expedition durch Straßburg. In 10 Teams, mit selbst bemalten Flaggen und selbst kreiertem Teamnamen, machten sich die Teilnehmer also auf den Weg, den „Eisberg“ in der elsässischen Hauptstadt zu finden. Wie auch im vergangenen Jahr sorgte das gemeinschaftliche Erlebnis für Begeisterung bei den 3D-Anwendern aus den verschiedenen Branchen. Und ganz nebenbei ließen sich so neue berufliche Kontakte knüpfen und Neuigkeiten austauschen.

Das Networking stand bei der zweitägigen Veranstaltung von FARO im Mittelpunkt – wie in jedem Jahr. Da die Teilnehmer – Experten und Interessenten – aus der ganzen Welt kamen, entstanden nützliche internationale Kontakte. Nicht nur bei der gemeinsamen Expedition im sommerlichen Straßburg, sondern auch in Sachen 3D-Laserscanning zeigte sich einmal mehr, dass sich das An-einem-Strang-Ziehen lohnt. Der Austausch über die eigenen Projekte, Erfahrungen und Herausforderungen bringt Vorteile für alle.

Über vierzig Workshops mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis sowie mehr als zehn „Power Speeches“ standen dieses Mal auf dem Programm. Für besonders großes Aufsehen und ein Blitzlichtgewitter sorgte ganz klar der Prototyp des fliegenden FARO Laser Scanner Focus3D. Am zweiten Veranstaltungstag ließen die beiden Entwickler Dr. Peter Dorninger (4D-IT GmbH) und Dominik Krawczyk (von-oben e. U.) aus Wien die Multicopter-Konstruktion dann sogar vor den Augen der Teilnehmer abheben. Ein fliegender Laser Scanner bringt natürlich wieder ganz neue Möglichkeiten für die 3D-Dokumentation mit sich – wohin genau dies führen kann, wird sich noch zeigen. Insgesamt hatte das Mobile Mapping in diesem Jahr eine prominente Rolle. Der Focus3D wird noch dynamischer: Auf zwei und vier Rädern, auf der Straße und auf Schienen, überall wird er bereits eingesetzt um präzise 3D-Scans aufzunehmen.

Spannende Themen wie diese waren im Kongresszentrum Straßburg überall zu finden. Neben dem Mobile Mapping waren vor allem die Bereiche Architektur und Bauingenieurwesen und Denkmalschutz weitere Schwerpunkte. Auch hier wurden die Teilnehmer wieder auf Expeditionen mitgenommen. Zum Beispiel tief hinab in den Londoner Untergrund, in das 150 Jahre alte U-Bahnsystem der britischen Metropole. In einem Mammutprojekt werden hier die Tunnel und Stationen per Laserscanning erfasst. Andrew McQueen von Roughton International Ltd. berichtete von den schwierigen Messbedingungen, die das hochfrequentierte Transportsystem mit sich brachte. Der Verkehrsbetrieb durfte zum Beispiel durch die Arbeiten nicht gestört werden, viele Bereiche waren schwer zugänglich und dunkel. Bestmöglich unterstützt wurde das Team dabei durch den Focus3D, der für ein schnelles und problemloses Aufmaß auch unter den widrigen Bedingungen sorgte.

Die Teilnehmer gingen auch auf eine Reise zurück in die Vergangenheit: Bei interessanten Projektpräsentationen zur 3D-Dokumentation von archäologischen Fundstellen und denkmalgeschützten Bauten. Unter anderem gab es die vollständige dreidimensionale Erfassung der Kathedrale in Nimes/Frankreich zu sehen und die der heiligen Stätten in Mekka. Gerade im Bereich der Denkmalpflege wurde deutlich, dass das 3D-Laserscanning ein mächtiges Instrument darstellt. Keine andere Methode sorgt für eine solch detaillierte und originalgetreue Abbildung von historischen Bauwerken und Orten. Die exakten 3D-Daten bilden eine ideale Grundlage für Restaurationsarbeiten und machen die geschützten Orte auch digital zugänglich.

Neben den Praxisbeispielen gab es auch die neuesten Softwarelösungen rund um die Scanverarbeitung und -Visualisierung zu sehen. Vorgestellt durch das FARO Expertenteam und Partnerfirmen von FARO. Einen Ausblick gab es beispielsweise auf die sogenannte WebShare Cloud, mit der FARO bald starten wird.

Auf der Facebook-Seite von FARO Europe finden Sie viele weitere Fotos der Veranstaltung.
Viel Spaß beim Durchklicken. Vielleicht haben Sie Lust im nächsten Jahr selbst dabei zu sein!?



Der Laserscanner Blog

Alles rund um Laserscanning, 3D-Dokumentation und 3D-Messtechnik für Architekten und Bauingenieure

RSS Feed RSS-Feed

Follow us on twitter

Follow us on twitter

Aktuelle Kommentare

    Rss-Feed