Sep
26
2013

INTERGEO – jetzt kostenloses Messeticket sichern!

Intergeo Banner personalisiertAm 8. Oktober geht in Essen wieder die weltweit größte Veranstaltung im Bereich Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement an den Start. Die Leitmesse und der Kongress INTERGEO erfassen alle wichtigen Trends: von der Erhebung geobasierter Daten über die Veredelung bis zur systemintegrierten Applikation.

FARO wird eine spektakuläre Neuheit vorstellen. Seien Sie bei der Weltpremiere dabei und entdecken Sie die neuesten Technologien und branchenspezifische Softwarelösungen im Bereich der portablen 3D-Messtechnik auf unserem Messestand.

Sichern Sie sich jetzt ihr kostenloses Messeticket

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wann: 08.- 10. Oktober 2013

Wo: Messegelände Essen, Halle 3 – Stand B3.005

 

Sep
24
2013

Der Countdown läuft: CyArk erfasst 500 Welterbestätten in 5 Jahren

CyArk 500 Header1200px

 

 

Die Spannung steigt: Wer schafft wohl den Sprung in die CyArk 500 Challenge? Das ehrgeizige Ziel der internationalen Non-Profit-Organisation CyArk  ist es, 500 Welterbestätten in 5 Jahren zu erfassen, zu dokumentieren und damit zu konservieren. Der Startschuss fällt am 20. Oktober 2013 im ehrwürdigen London Tower, Großbritannien.

Weltweit sind die Denkmäler des Welterbes bedroht – durch Naturkatastrophen, Sonne, Wind und Regen, Feuer und menschliche Konflikte. Die Mittel, sie dauerhaft zu schützen sind begrenzt. Jedoch eröffnen moderne Technologien neue Wege, um sie für die Nachwelt zu erhalten: Mit digitaler Lasertechnik, 3D Dokumentation und moderner High Dynamic Range Fotografie, kurz HDR . Als kompetenter Partner unterstützt FARO die Unternehmung mit seiner portablen 3D Messtechnik.

Offizielle Projektvorstellung der CyArk 500 Challenge ist im Rahmen einer internationalen Konferenz im Oktober. CyArk Gründer Ben Kacyra gibt dort bekannt, nach welchen Kriterien die Auswahl erfolgt und stellt die Stätten vor, die als erste systematisch erfasst werden sollen. Im Praxisteil präsentiert FARO live die enormen Möglichkeiten, die der FARO Laser Scanner bei der Erfassung von historischen und natürlichen Welterbestätten bietet. Der kompakte und leicht handhabbare FARO Laser Scanner Focus3D stellt in Sekundenschnelle detaillierte Daten zur Verfügung aus denen sich 360 Grad Punktewolken und 3D Modelle generieren lassen. Sie liefern wichtige Details für die Restaurierung und die wissenschaftliche Analyse oder Rekonstruktion der historischen Stätten. Wie’s geht, zeigen die Experten beim Event in London.

Der Präsentation folgt eine zweitägige Tagung, die Experten verschiedener Fachgebiete aus allen Teilen der Welt zusammen bringt. Hier werden Erfahrungen und Methoden bei der Erfassung von Welterbestätten diskutiert und überlegt, wie das Instrumentarium weiter geschärft und neue Mitstreiter sowie Spenden gewonnen werden können.

Aktuelle Projekte der CyArk werden übrigens auch auf Facebook  vorgestellt und kommuniziert. Rund 100 Projekte hat die CyArk bereits öffentlich zugänglich gemacht – vom antiken Pompeji über die altägyptische Stadt Theben bis hin zu der Bergkette Mount Rushmore in South Dakota – nun sollen 500 weitere folgen. Anmeldungen zur CyArk 500 Launch mit Konferenz sind noch möglich.

Sep
17
2013

Ein Museum wird geliftet

Im Herzen Bukarests zieht das Nationale Museum für rumänische Geschichte Jahr für Jahr Scharen von Touristen an. Das Architekturdenkmal ist mittlerweile in die Jahre gekommen und soll nun Schritt für Schritt saniert und auch von Erdbebenschäden befreit werden. Eine planerische Herausforderung – gemeistert mit dem FARO Focus3D.

Nationales Museum für rumänische Geschichte

Nationales Museum für rumänische Geschichte

Das prächtige klassizistische Gebäude wurde um 1900 von Architekt Alexandru Savulescu als Postamt erbaut und in den 70er Jahren in ein Museum umgewidmet. Ein Zeugnis aus jener Zeit, als die Hauptstadt Rumäniens liebevoll als „Kleines Paris“ oder „Paris des Ostens“ bezeichnet wurde. Grund dafür war der dominierende Einfluss französischer Architektur in Bukarest. Besucher lassen sich auch heute noch von der 1,9 Millionen-Einwohner-Stadt mit ihrem pulsierenden Leben, historischen Gebäuden und der bewegten Geschichte begeistern – damit das so bleibt, soll alte Substanz möglichst behutsam erhalten und saniert werden. Nun also das Nationale Museum für rumänische Geschichte.

Bevor die Arbeiten beginnen können, braucht es jedoch umfangreiches Datenmaterial: 468 Räume mit einem Volumen von rund 120.300 Kubikmetern, die komplexe Dachform und eine Fassadenfläche von fast 24.000 Quadratmetern waren zu vermessen. Für die systematische Planung der Baumaßnahmen war eine vollständige As-built-Dokumentation in 3D die beste Lösung. Den Auftrag für die umfangreichen Vermessungsarbeiten erhielt das International Partner Büro S.R.L., IPB in Rumänien. Mit herkömmlichen Messmethoden wäre das Vorhaben kaum handhabbar gewesen – zu teuer und zu zeitaufwändig. Die Spezialisten von IPB entschieden sich daher für den FARO Laser Scanner FOCUS3D, durch den schnell aussagekräftige Daten zur Verfügung gestellt werden konnten.

Mit Focus3D klar im Vorteil

Folgende Vorteile führt IPB Geschäftsführer Dr. Marian Radoi für den eingesetzten Laser Scanner an:

  • Benutzerfreundlichkeit und Bedienkomfort
  • die große Reichweite von 120 Metern; dadurch waren weniger Scans nötig, um alle notwendigen Daten zu erfassen
  • die hohe Flexibilität – der Scanner ist auch bei häufigen Positionswechseln leicht handhabbar
  • die hohe Scangeschwindigkeit mit bis zu 976.000 Messpunkten pro Sekunde.
Vermessung im Innern

Vermessung im Innern

Exakte Daten für die weitere Bauplanung

Nach knapp vier Wochen lagen sämtliche Scans vor. Während ein Team vor Ort die Scans aufnahm, verarbeiteten die Kollegen die Daten umgehend weiter. Wertvolle Unterstützung leistete dabei die Scanverarbeitungssoftware FARO SCENE. Die einzelnen Scans wurden anschließend in die Software Kubit exportiert und aussagekräftige 2D-Pläne und 3D-Modelle gefertigt. Insgesamt rechnet die IPB mit einer Nachbearbeitungszeit von zwei Monaten.

Für die Besucher haben die Fachmänner von IPB noch eine gute Nachricht: Da die Scans ein millimetergenaues Abbild der Realität liefern, sei ein virtueller Zugang in die Räume auch während der Bauphase denkbar.

Fotos: IBP International Partner Büro, Rumänien

Über International Planung Büro S.R.L., I

Seit März 2007 arbeiten die Spezialisten von IPB in den Schwerpunkten Topographie, Laserscanning, Landvermessung, Kartographie, Geodäsie und UAV-Photogrammetrie. Sie haben sich in ihrem Spezialgebiet im deutschen und rumänischen Arbeitsumfeld schnell einen Namen gemacht und wickeln für ihre Kunden komplexe Projekte ab.

Sep
11
2013

Heißer Herbst im Anmarsch – FARO präsentiert seine Produkte auf Messen

Ein heißer Messeherbst wartet auf die Anhänger präziser 3D-Lasermessungen. Wenn Sie sich über die aktuellen Entwicklungen portabler und berührungsloser Messtechnik informieren wollen, finden Sie dazu reichlich Gelegenheit – von Stuttgart über Frankfurt am Main und Essen bis hin nach Hannover.

Intergeo Banner personalisiert

FARO, weltweit führender Anbieter portabler 3D-Messtechnik, hat bei seiner Tour quer durch die Messelandschaft einen revolutionären 3D-Hochleistungsscanner  im Gepäck. Mit dem FARO Laser Scanner Focus3D lassen sich selbst große Objekte und weitläufige Anlagen in kurzer Zeit detailliert und exakt vermessen. Dabei gehört das Gerät zu den kleinsten seiner Art, ist aber riesig in der Anwendung: bis zu 3 Millionen Messpunkte schafft das High-Tech-Gerät pro Sekunde. Und weil es dazu nur wenige Kilogramm auf die Waage bringt, ist er fast überall einsetzbar – auch an schwer zugänglichen Stellen. Ein weiterer Pluspunkt: Bei der Verwendung der Software mit die WebShare-Funktion ist eine Weiterverarbeitung der Daten auch mit mehreren Projektpartnern möglich.

Die Einsatzgebiete für den  3D Laser Scanner sind vielfältig und reichen inzwischen weit in die verschiedenen Märkte und Industriezweige hinein. Von der klassischen Landvermessung aus hat die Technik mittlerweile ihren Siegeszug in den Bereichen Facility Management, Denkmalschutz, Architektur und Kriminologie angetreten.

Lassen Sie sich also überraschen und machen Sie sich selbst ein Bild. Wir freuen uns auf Ihren Besuch:

  • EMO, 16. – 21. September, Hannover: Halle 6, Stand C 04 
  • Motek, 7. – 10. Oktober 2013, Stuttgart: Halle 5, Stand 5305 
  • Intergeo, 8.-10. Oktober 2013, Essen, Halle 3, Stand B3.005 
  • BlechExpo, 5. – 8. November, Stuttgart: Halle 3, Stand 3219
  • EuroMold, 3. – 6. Dezember, Frankfurt / Main: Halle 11, Stand D 119

 

Sep
03
2013

Sanieren und umbauen: Laserscans liefern wichtige Details

Wenn Gebäude in die Jahre kommen und saniert oder umgebaut werden sollen, ist das Fingerspitzengefühl von Planern und Architekten gefragt. Oft existieren zudem keine oder nicht aktuelle Pläne des Bestands. Präzise und umfassende Daten für die Baumaßnahmen liefert eine Bestandsdokumentation in 3D per Laserscanning. Zwei aktuelle Beispiele:

Los Angeles Convention Center

Das 1971 erbaute Los Angeles Convention Center gilt schon heute als eines der größten Ausstellungs- und Kongresszentren der Welt und zieht Jahr für Jahr bis zu 2,5 Millionen Besucher an. Künftig sollen es noch mehr werden, so die ambitionierten Pläne. Unter anderem ist der Neubau eines Stadions für Sport- und Unterhaltungsveranstaltungen geplant. Um dafür Raum zu gewinnen, wird die Rückseite des aktuellen Westturms abgerissen. Die Detaildaten der komplexen Struktur des Turms lieferte ein FARO Laser Scanner Focus3D. Die Vermessungsexperten der Mollenhauer Group Ltd. Los Angeles setzten den bewährten Scanner ein und verarbeiteten die Daten mit der FARO Scannersoftware SCENE. Die präzisen Messpunkte bildeten die Basis für ein exaktes Revit-Modell des Westturms. Mit dieser Grundlage kann der Projektarchitekt nun in die nächste Phase des Anbaus starten.

Los Angeles Convention Center, Westturm

Das 3D Laserscanning erleichterte die Projektentwicklung entscheidend. Jenny Clark, Leiterin der Abteilung 3D-Vermessung bei der Mollenhauer Group, fasst die Vorteile zusammen:

  • Mit dem kompakten Laserscanner FARO Focus3D lassen sich in relativ kurzer Zeit große Datenmengen erfassen
  • eine detaillierte Innenraumvermessung ist problemlos möglich
  • selbst schwer zugängliche Bereiche können mit dem Focus3D schnell und einfach vermessen werden
  • die Weiterverarbeitung der Daten ist denkbar einfach. Die Software mit WebShare-Funktion sorgt für die optimale Kommunikation zwischen den Projektpartnern.

John Anson Ford Theatre

Mit historischer Substanz hatten es die 3D-Experten der Mollenhauer Group beim John Anson Ford Theatre zu tun – eines der ältesten, noch heute genutzten Theater von Los Angeles. Das Gebäude wurde 1931 vollständig aus Gussbeton erbaut und orientiert sich an der Architektur Jerusalems. Nun ist es in die Jahre gekommen und sollte an die aktuellen Sicherheitsbestimmungen angepasst und runderneuert werden. Den Zuschlag erhielt das Architekturbüro Levon and Associates Architects – der Auftrag genaue 2D-Pläne und ein 3D-Modell des Theater zu erstellen ging an die Mollenhauer Group.

Komplexes Bauwerk in nur einer Woche erfasst

In nur einer Woche gingen die gesamten Messarbeiten des Bauwerks über die Bühne. Dazu mussten insbesondere die Pausen im dicht gedrängten Veranstaltungskalender des Theaters optimal genutzt werden. Auch hier wurden die Daten über FARO SCENE zu einer registrierten Punktewolke – bestehend aus zahlreichen Einzelscans – verarbeitet und anschließend mit der Software Cloudworx in AutoCAD weiter verarbeitet. Zusammen mit konventionellen Vermessungsdaten entstand am Ende ein präzises 3D-CAD-Modell des komplexen Gebäudes, das wertvolle Informationen für die Sanierung lieferte. Angefangen von der Stärke des Gussbetons an verschiedenen Stellen des Bauwerkes bis hin zu Unebenheiten im Boden, die bei der Verlegung von Drainagen beachtet werden müssen.

John Anson Ford Theatre; Fotos: Mollenhauer Group

John Anson Ford Theatre; Fotos: Mollenhauer Group

Mollenhauer Group (www.mollenhauergroup.com)

Die Mollenhauer Group mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, bietet professionelle Dienstleistungen bei der Grundstücks- und Immobilienentwicklung an. Seit über zehn Jahren arbeitet Mollenhauer auch mit der Laserscan-Methode. Die 3D-Abteilung der Gruppe hat sich auf die Entwicklung präziser 3D-Modelle der gebauten Umwelt spezialisiert. Die Spezialisten setzen dabei in Verbindung mit konventionellen Vermessungstechniken sowohl CAD- als auch BIM-Formate ein.



Der Laserscanner Blog

Alles rund um Laserscanning, 3D-Dokumentation und 3D-Messtechnik für Architekten und Bauingenieure

RSS Feed RSS-Feed

Follow us on twitter

Follow us on twitter

Aktuelle Kommentare

    Rss-Feed