Video: Animierter Flug durch Gletscherspalte

Im vergangenen Oktober führte die NASA detaillierte, luftgestützte 3D-Messungen des Pine Island-Gletschers in der Westantarktik durch. Dabei entdeckte sie einen sich abspaltenden Eisberg. Die Messungen per Laserscanner entstanden pünktlich zur “Geburt” dieses neuen Eisbergs. Über eine Länge von fast 30 Kilometern brach im vergangenen Jahr eine riesige Scholle aus dem Eis. Der Riss ist stellenweise bis zu 60 Meter tief und im Schnitt 80 Meter breit.

Die NASA untersucht unter dem Decknamen “Operation IceBridge” die Eisflächen der Pole. Jedoch sind die Wissenschaftler nur selten während der großen Ereignisse vor Ort, analysieren zumeist nur die Auswirkungen. Während eines Aufklärungsflugs im Oktober entdeckten das Team dann den Eisberg: Laut NASA-Aussagen sind diese Vermessungen einmalig. Die Geburt eines Eisbergs dieser Größe wurde nie zuvor per Laserscanner dokumentiert.

Aus den Scanergebnissen hat das IceBridge-Team jetzt einen animierten Flug durch die Gletscherspalte veröffentlicht:

/ Kategorie: Video / Schlagwörter: , / Autor: jeskec / Erstellt: April 13, 2012 / Kommentare (0) /